- Wattenpresse -              
      Pressedienst des Wattenrates Ost-Friesland
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Anmerkung: Die nachfolgende kleine Zitatensammlung belegt, wie
    weit Deutschland schon auf dem Weg zur Bananenrepublik geschritten
    ist. Minister Tiefensee sagt richtig, dass jeder bei
    Planfeststellungsbeschlüssen zu Wort kommt. Darum geht es nicht.

    Planfeststellungsverfahren, gerade an der Ems für die Meyer Werft,
    waren nicht ergebnisoffen, das Ergebnis stand schon vorher fest,
    für die Belange der Meyer Werft. Genau das bestätigt Werft-Chef
    Meyer, wenn er über "Absprachen" mit der Landeregierung spricht.
    Absprachen ersetzen keine ergebnisoffenen Verwaltungsverfahren!

    Und Frau Connneman (CDU) setzt noch einen drauf: Die Zerstörung
    des Flusses schafft Arbeitsplätze! Solche Politiker machen das
    Vertrauen in die Politik kaputt und säen Zweifel an der
    Rechtsstaatlichkeit, das ist Lobby-Politik reinsten (Ems)-Wassers.
    In der DDR durfte man nichts sagen, und alle hörten zu. Hier darf
    man (fast) alles sagen, und kaum jemand hört zu.
 
powered by Beepworld